Übersicht

Radfahren

Schikane für Radfahrer in Waidmannsruh entschärft

Regelmäßig steht auf der Tagesordnung des Umwelt- und Verkehrsausschusses unserer Gemeinde, Mängel, die Radfahrern im Wege stehen, zu beseitigen und somit das Radfahren vor Ort attraktiver zu machen. So auch am vergangenen Donnerstag. Bei einer Chancen-und-Mangel-Tour vor einigen Monaten war neben anderen Stellen auch der Verbindungsweg von der Eckernförder Straße zur Waidmannsruh aufgefallen. Dort stehen Fahrradschranken, die jedoch nicht normgerecht sind. So ist die verbleibende Durchfahrtsbreite mit gut 85 Zentimetern zu gering. Radfahrer wurden durch diese "Schikane" nicht nur verlangsamt, sondern regelrecht zum Absteigen gezwungen. Auch für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen stellten die Schranken ein Hindernis dar.